Kompassschule

Kompassschule 1 (Ba Gua)

Die acht Hausbereiche:

Die Kompassschule, oder auch Ba Gua genannt, setzt sich wie der Name schon sagt mit Himmelsrichtungen auseinander.

Dazu muss ich wissen auf wie viel Grad Ihr Haus steht. Nachdem die Mitte des Hauses, das Taiji feststeht, kann ich das Ba Gua auf dem Grundriss einzeichnen. Dazu benötige ich den Luo Pan, ein chinesischer Kompass mit allen wichtigen Angaben für die Analyse.

Die 8 Himmelsrichtungen sind so genannte Trigramme. Jedem Trigramm sind bestimmte Eigenschaften zugeordnet.

kangen

Finde ich nun in einem Trigramm Sha Qi, so kann sich die Problematik dieses Trigramms in der Familie zeigen. Mit Hilfe einer Feng Shui Korrektur, kann dieses Problem gelöst werden.

Kompassschule 2 (Ba Zhai)

Mit dieser Technik ermittle ich die guten Himmelsrichtungen.

Ming Gua:

Aus dem Geburtsjahr ergibt sich eine Geburtszahl, das Ming Gua, oder auf Deutsch das Lebenstrigramm.

Jede Person kann so auch einem Trigramm zugeordnet werden.

So ergeben sich günstige und ungünstige Himmelsrichtungen und Bereiche für jeden Menschen. Wenn immer möglich sollte der Mensch in eine für ihn günstige Richtung blicken, arbeiten oder schlafen.

Zai Gua:

Mit Hilfe das Zai Gua finde ich heraus ob Ihr Haus ein Ost- oder ein Westhaus ist. Deshalb errechnen wir das Zai Gua, das Haustrigramm.